JOHANN SEBASTIAN BACH MUSIKSCHULE

Intensivausbildung & Young Masters Programm

Intensivausbildung

Manche führt die Beschäftigung mit Musik zur Liebe zur Musik und zu dem Wunsch sich intensiv darauf einzulassen. Das kann bis zum Berufswunsch „MusikerIn“ führen.

Die Intensivausbildung in der JSBM Classic ist genau für diese jungen Leute zwischen 12 – 19 zugeschnitten. Sie bietet mehr Hauptfachunterricht sowie Ergänzungsfächer, Workshops, Wettbewerbscoaching und Projekte, die helfen, sich optimal auf ein Studium der Musik vorzubereiten.

Die Aufnahme in die Intensivausbildung erfolgt über eine Aufnahmeprüfung. Einmal pro Jahr erfolgen eine Leistungsüberprüfung und ein Beratungsgespräch.

Young Masters Programm

JSBM und die Universität für Musik und darst. Kunst in Wien (MDW) arbeiten in der Nachwuchsförderung eng zusammen. Gemeinsam wurde das Young Masters Programm entwickelt, das besonderen Talenten Zugang zu Meisterklassen, besonderen Workshops, Konzerten und Projekten ermöglicht.

Besonders geschulte und bewährte Lehrkräfte, die von beiden Instituten gemeinsam ausgewählt werden, arbeiten mit den jungen NachwuchsmusikerInnen.

Das Young Masters Orchester ist ein Kammerorchester, das in namhaften Konzertsälen auftritt und auch Möglichkeiten bietet, erste Erfahrungen als SolistIn zu sammeln. Die Young Master Players bestreiten internationale Projekte und Konzertreisen. 2013 gaben sie vielbeachtete Konzerte in Südamerika, 2016 führt die Reise in die USA.

Special Classes – die besondere Bläserförderung

Gemeinsam mit dem Leonard Bernstein Institut der MDW wurde dieses Projekt vor nunmehr 15 Jahren aus der Taufe gehoben. In dieser Zeit sind einige namhafte MusikerInnen aus diesem Förderprogramm hervorgegangen.

Special Classes will den Nachwuchs in den mittlerweile „seltenen“ Instrumenten wie Oboe oder Fagott und generell den Bläsernachwuchs fördern. Dies geschieht durch besondere Workshops und Masterclasses sowie spezielle Kammermusik- und Orchesterprojekte.

Auch bei der Beschaffung und Auswahl von Instrumenten wird geholfen und beraten.

Die Aufnahme in die Special Classes erfolgt durch eine Aufnahmeprüfung im Beisein des zuständigen Fachprofessors/der zuständigen Fachprofessorin der MDW.

Special Strings – die Streicherförderung in Zusammenarbeit mit der mdw

Ziel dieser speziellen Kooperation zwischen MDW und JSBM  ist es, Schüler*innen der JSBM, die ein Studium anstreben, den frühen Einblick und Zugang zur Universität zu ermöglichen und den Kontakt zur Uni transparenter zu machen. Die ausgewählten Schüler*innen sollen die Möglichkeit erhalten, regelmäßig bei den kooperierenden Fachprofessoren vorzuspielen um Feedback zu bekommen und eventuell auch bei Klassenabenden mitzuwirken.

Neben gemeinsamen Workshops und anderen Projekten gibt es als jährlichen Fixpunkt ein Konzert an der MDW, bei dem alle „Special Strings“ Schüler*innen mitwirken.

Für die jüngsten Streichertalente – die „Special Strings Youngsters“ – gibt es jährlich ein interaktives Projekt, bei dem das Konzertereignis mit einem Museumsbesuch und/oder anderen gemeinsamen Aktivitäten kombiniert wird.

Ausbildungsgang Intensivausbildung

Dauer: max. 9 Jahre

Unterstufe Intensiv        UI1 – UI2 – UI3
Mittelstufe Intensiv       MI1 – MI2 –MI3
Oberstufe Intensiv         OI1- OI2 –OI3

Voraussetzung: Aufnahmeprüfung

Zur Durchführung der Aufnahmeprüfung s. Statut

Mindestalter: 12 Jahre / Höchstalter: 21 Jahre

Prüfungen:

Jährliche Leistungsüberprüfung

Zur Durchführung der jährlichen Prüfung s. Statut. Als Ersatz kann die Teilnahme an einem Wettbewerb zur Beurteilung herangezogen werden.

Ziel:

Vorbereitung auf ein Studium an einer Musikuniversität

Hauptfach:

1,0 bis 2,0 Einheiten wöchentlich

Verpflichtende Ergänzungsfächer:

Besondere Regelungen:

Die Wahlpflichtfächer sind von der Lehrkraft so auszuwählen, dass eine optimale Vorbereitung auf das Musikstudium gewährleistet ist. Der individuelle Ausbildungsplan wird im „Masterplan“ vereinbart und von den SchülerInnen/Eltern unterschrieben.

Es können Workshops und Projekte aus dem Programm „Young Masters“ in Kooperation mit der MDW (Musikuniversität) zusätzlich ausgewählt werden. Diese werden ebenfalls im „Masterplan“ vermerkt.

Zeugnis:

Jahreszeugnis mit Note vom Lehrer auszufüllen Die Hauptfachnote wird von der Prüfungskommission gegeben. Im Falle einer Dispensierung von der Prüfung benotet die Lehrkraft.