+43 1 748 28 80 office@bach-musikschule.at

Bachelor of art Dipl.päd. Rainer Kohut

Lebenslauf als PDF downloaden

Fächer: Gitarre, E-Gitarre und Operngesang im Rahmen des China-Projektes
Standort: Lutherplatz 1, 1060 Wien / Karlsplatz 14, 1040 Wien / Nepomukgasse 2, 1020 Wien

Rainer Kohut - Lehrer an der JSBM Wien

Musikalischer Werdegang

  • 1988 – 94: Autodidaktisches Gitarrenspiel, Sänger und Gitarrist in div. Rock-Pop-Bands
  • 1992 – 96: Gitarrenunterricht an der Musikschule Wiesmath, Privatunterricht bei Gareth Koch
  • 1996 – 99: Gesangs-, Gitarre-, Klavier- und Tonsatzunterricht an der Pädagogischen Akademie Baden
  • 1996 – 2001: Unterrichtstätigkeit als Gitarrelehrer an der Musikschule Bucklige Welt Mitte
  • 1999 – 2003: IGP-Gitarrenstudium (Klassik) bei Dr. Gunter Schneider an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit Auszeichnung
  • 2000: Meisterkurs bei Pavel Steidl
  • 2001 – 2007: Bachelorstudium-IGP-Gitarre (Popularmusik)-Studium bei Martin Kelner und Peter Legat mit Auszeichnung
  • 2000 – 2007: Gitarrist, E-Gitarrist und Sänger bzw Backgroundsänger in mehreren unterschiedlichen Projekten, unter anderem bei Jammernegg, Thomas King, Christos, einem eigenen Projekt mit Eigenkompositionen
  • seit 2002: private Operngesangsausbildung unter anderem bei Bojidar Nikolov, Alexander Kröner, Ventzeslav Katzarov als Tenor, Opern- und Operettenlehrgang, Schauspielunterricht bei Act and Fun
  • seit 2003: Unterrichtstätigkeit an der Johann Sebastian Bach-Musikschule Wien

Schwerpunkte/Besonderheiten

Die Gitarre in all ihren Facetten kennenlernen und erleben, vom Begleit- bis zum Soloinstrument, von Pop über Flamenco bis Klassik, von perkussiv bis lyrisch-gesanglich

Weitere Informationen zur Person

Diplom für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (Pädagogischen Hochschule Wien)

 

Foto © Wolf-Dieter Grabner

Aktuelle Projekte

  • Unregelmäßige Zusammenarbeit als Gitarrist im Duo mit der Sopranistin Elisabeth Bauer
  • Eigener Lieder- und Arienabend im Herbst 2015
„Musizieren bedeutet für mich, etwas mit Stimme oder Instrument den Grundregeln der
musikalischen Sprache folgend natürlich auf eigene Art zu erzählen. Ich möchte den SchülerInnen dabei helfen,
ihre eigenständige, ihnen entsprechende Art des musikalisch-kreativen Ausdrucks zu entwickeln
und als Menschen daran zu wachsen.“