+43 1 748 28 80 office@bach-musikschule.at

Nadine Maria Nenning, BA Bakk.art

Fächer: ELEMU
Standort: VS Florian Hedorfer Straße

Nadine Nenning

Musikalischer Werdegang

Ausbildung:

  • Musikschulunterricht in Klavier, Querflöte und Blockflöte
  • Bühnenerfahrung seit frühester Kindheit (in Chören, Theatergruppen, bei Wettbewerben, Musicalproduktionen und Vortragsabenden)
  • Gesamte Schullaufbahn geprägt von musikalischen Schwerpunkten
  • 2009 – 2010: Lehrpraxisschülerin in Gesang (bei Univ.-Prof. Mag. Maria Bayer) an der MDW (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)
  • 2010 – 2011: Vorbereitungslehrgang für Gesangspädagogik (IGP) an der MDW (bei Univ.- Prof. Bernhard Hunziker)
  • Oktober 2011 – Juni 2016: Studium der Gesangspädagogik (IGP Gesang Klassik) an der MDW (bei Mag.art Martina Steffl-Holzbauer)
  • Ab Oktober 2016: Masterstudium IGP Gesang

Berufliche Tätigkeit:

  • Musikpädagogin in der Vorschule Karlsplatz
  • Stimmbildnerin in sämtlichen Chören, u.a. im Mozart Knabenchor Wien
  • Hortassistentin im Hort Karlsplatz

Schwerpunkte/Besonderheiten

Meine Schwerpunkte neben meinem Hauptfach Gesang sind die Kinder- und Jugendstimmbildung sowie die Elementare Musikpädagogik. In beiden Bereichen bilde ich mich nach wie vor weiter.

Zudem bin ich auch Energetikerin und versuche stets, alle drei Bereiche des Menschen – den Körper, den Geist, die Seele – in meinem musikalischen Schaffen sowie meiner (musikalischen) Arbeit zu verbinden.

Weitere Informationen zur Person

Ich bin Sängerin, Gesangspädagogin, Elementare Musikpädagogin und leidenschaftliche Hobbypianistin und sehr dankbar darüber, über so viele unterschiedliche Zugänge zur Musik zu kommen.

Aktuelle Projekte

Webern Kammerchors

Ehem. Mitglied des Webern Kammerchors (ao. Univ.-Prof. Mag.art Johannes Hiemetsberger), u.a. mit Chorreisen nach Spanien und die USA verbunden

Herbsttage Blindenmarkt

Ehem. Mitglied des Chors der Herbsttage Blindenmarkt (bei Produktionen wie „Das Land des Lächelns“, „Die lustige Witwe“, „Der Vogelhändler“ und „Madame Pompadour“; u.a. auch als Chorsolistin tätig)

sine nomine

Mitglied des Chorus sine nomine (ao. Univ.-Prof. Mag.art Johannes Hiemetsberger)

Solistische Tätigkeiten
Solistische Tätigkeiten u.a. im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen, bei Weihnachtskonzerten (Musikalische Exequien, H. Schütz), des Stimmenfestivals Freistadts, im Musikverein Wien sowie bei sämtlichen Chorkonzerten innerhalb Wiens, Nieder- und Oberösterreich

Benefizkonzerte
Initiatorin sämtlicher Benefizkonzerte

„Musizieren bedeutet für mich, aus dem Herzen zu leben.“